Konditionen

Finanzierung:

Psychologische Psychotherapie ist laut Krankenversicherungsgesetz keine Leistung, die von der Grundversicherung abgedeckt wird.

Viele Zusatzversicherungen leisten jedoch finanzielle Beiträge an eine psychologische Psychotherapie:

  • Je nach Versicherungsart (Zusatzversicherung, HMO, Hausarztmodell) und Problemstellung übernimmt Ihre Krankenkasse einen Teil der Kosten. Bitte erkundigen Sie sich hierfür bei der jeweiligen Versicherung. Sollten Sie eine Bestätigung unserer Zulassung benötigen, können wir Ihnen beim Erstgespräch gerne eine Kopie abgeben.
  • Je nach Zusatzversicherung verlangt die Krankenkasse eine Überweisung durch einen Hausarzt und/oder einen Bericht unsererseits. Diesen erstellen wir nach einer ersten Einschätzung. Diese Berichterstellung wird nicht separat verrechnet.
  • Bei psychischen Beschwerden infolge von Unfällen übernimmt die Unfallversicherung auf Antrag die Kosten für die Psychotherapie.

Als Selbstzahler/-in übernehmen Sie die Kosten der Psychotherapie selbst.

Bei der Opferhilfe kann bei psychischen Problemen als Folge erlebter körperlicher oder psychischer Gewalt bei Ihrer regionalen Stelle ein Antrag auf Kostenbeteiligung für die Psychotherapie gestellt werden.

Für Kinder und Jugendliche bis zum 20. Lebensjahr, die bei der IV angemeldet sind, ist eine Abrechnung über die IV möglich, wenn eine ärztliche Verordnung für Psychotherapie vorliegt.

Tarife:

Unser Ansatz beträgt Fr. 160.- pro Stunde (60 Min.) für die Einzeltherapie. Für paar- und familientherapeutische Sitzungen beträgt der Ansatz Fr. 160.- bis Fr. 240.-, wobei eine Sitzung 60 – 90 Minuten dauert.

Längere Gespräche, Telefonate sowie das Erstellen von Berichten werden ab 15 Minuten anteilmässig abgerechnet.

Für Supervisionen, Beratungen von Institutionen und Gruppentherapien gelten spezielle Tarife. Bitte kontaktieren Sie uns.

Absagen:

Vereinbarte Termine können Sie ohne Kostenfolge bis 24 Stunden vorher telefonisch oder per Mail absagen. Bei kurzfristigen Absagen und Nichterscheinen wird in der Regel der halbe Tarif in Rechnung gestellt.